Sofortkontakt 0211/3113 1963
Suchen

Intimchirurgie beim Mann

Die plastische Chirurgie beschränkt sich nicht nur auf sichtbare Körperpartien. Die Nachfragen im Bereich Intimchirurgie wachsen gerade bei den Männern stetig an. Viele Männer haben ein Problem mit ihrer Penisgröße. Hierbei sind sie in vielen Fällen nicht einmal von den gesellschaftlichen Vorstellungen eines großen Penis geprägt, sondern sie fühlen sich unwohl mit der Größe ihres Penis.

Wenn Männer unter der Größe ihres Penis leiden, verlieren sie oftmals an Selbstbewusstsein und schätzen sich und ihre Persönlichkeit falsch ein. Sie fühlen sich nicht attraktiv und haben Schwierigkeiten in ihrem Sexualleben, denn der kleine Penis schränkt sie ein. In vielen Fällen halten sich Männer aufgrund des zu kleinen Penis auch von Frauen fern, da sie sich für ihre geringe Penisgröße schämen. Die richtige Penisgröße liegt natürlich immer im subjektiven Empfinden.

Nicht jeder Mann bevorzugt einen großen Penis, genauso wenig wie jede Frau große Brüste bevorzugt. Die durchschnittliche Penisgröße beläuft sich bei deutschen Männern auf rund 15 cm Länge. Ist der Penis unter 3 cm lang, spricht man von einem sogenannten Mikropenis. Es leiden jedoch nur rund 3% der Männer unter einem solchen kurzen Penis. Jedoch ist nicht immer die Länge des Penis ausschlaggebend für die Probleme der Männer. Oftmals stören sich Männer auch an dem zu geringen Umfang ihres Penis.

Es gibt zwei unterschiedliche Methoden, mit denen der Penis vergrößert werden kann. Eine ist die Penisvergrößerung / Penisverdickung mit Hyaluronsäure. Diese Penisvergrößerung zeichnet sich überwiegend durch die Zunahme des Volumens aus. Durch das Einspritzen von Hyaluronsäure gewinnt der Penis an Umfang, in erster Linie also nicht an Länge. Die Länge nimmt nur im schlaffen Zustand zu.

Die zweite Methode ist die operative Penisvergrößerung. Hierbei werden zwei Möglichkeiten unterschieden. Einmal die Penisverdickung mit Implantaten. Dies ist eine einfache Methode, bei der zwischen den Schwellkörpern und der Penishaut ein Implantat eingesetzt wird. Davon raten wir ab.

Eine weitere Möglichkeit ist die Verdickung mit Eigenfett. Diese Verlagerung des körpereigenen Fetts kann zu einer Umfangsvergrößerung von bis zu 4 cm führen. Durch das Mehrgewicht verlängert sich der Penis im nicht erigierten Zustand um rund 2-3 cm.

Die sicherste Methode einer Penisverdickung bzw. Penismodellierung ist eine Hyaluron-Unterspritzung in örtlicher Betäubung.