Sofortkontakt 0211/3113 1963
Suchen

Gesichtsfalten - Augenpartie

Die Augen sind die Fenster zu unserer Seele. Am Tag öffnen und schließen wir mehrere Tausend mal die Augen. Für solche Augenbewegungen sind die ringförmig angeordneten Augenmuskeln verantwortlich. 

Die Falten am Auge entstehen seitlich durch Lachen und Lächeln und sind bekannt unter dem Begriff "Krähenfüße". Diese Falten können sich ringförmig  ausbreiten und länger und tiefer werden. Auch am Unterlid kann die extrem dünne Haut zu einer Faltenbildung führen. Die gleichen Falten können natürlich am Oberlid entstehen, sind dort allerdings bei geschlossenen Augen versteckt. Die Ästhetik am Auge spielt für ein frisches und jugendliches Aussehen eine extrem wichtige Rolle. Die Faltenbeseitigung seitlich der Augen wird mit Botox vorgenommen. Die Dosis sollte so gering sein, dass die Falten soeben verschwinden und dabei dennoch kein maskenhaftes Gesicht entsteht. Die Knitterfältchen am Unterlid werden mit einer kleinen Dosis Botox behandelt. 

Die regelmäßige Faltenunterspritzung am Auge führt dazu, dass die Falten nicht tiefer und länger werden. Die Wirkung der Botox-Spritze tritt allmählich ein und hält 3-6 Monate. Je öfter eine Faltenunterspritzung am Anfang erfolgt, desto länger hält dieser Effekt an.