Sofortkontakt 0211/3113 1963
Suchen

Stirnfalten

Mehr oder weniger starke Stirnfalten können sich bei Menschen bereits schon im jugendlichen Alter ausprägen, da die Stirn ein für die Mimik bedeutendes Areal ist. Zunächst entstehen die Stirnfalten dann, wenn die Muskeln der Stirn durch ständiges Hochziehen sowohl an Elastizität als auch an Kraft verlieren. Als Ausdruck intensiver Denkleistungen und stetiger Nachdenklichkeit werden die Stirnfalten auch als Denkfalten bezeichnet. Sie waren überwiegend für Männer typisch und wurden an ihnen geschätzt.

Stirnfalten verleihen dem Gesicht jedoch einen müden, angestrengten und damit älteren Eindruck. Sie werden daher von vielen Menschen verabscheut.
Um der Stirn wieder ihre Straffheit und dem Musculus frontalis wieder seine Spannkraft zu verleihen, können in diesem Bereich lokale Unterspritzungen als schönheitschirurgische Behandlungsmethoden äußerst wirkungsvoll und effizient eingesetzt werden.

Als pharmazeutisches Präparat wird in diesem Zusammenhang das bekannte Mittel Botox® eingesetzt. Dieses bewirkt eine Entspannung der Muskeln und Glättung der Falten durch deren Erschlaffung. Dadurch erscheinen die gesamte Stirnhaut und die Stirnfalten wesentlich straffer und jugendlicher.

Für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Behandlung von Stirnfalten empfangen wir Sie gerne in unserer Praxis in Düsseldorf.