Sofortkontakt 0211/3113 1963
Suchen

Volumenaufbau der Nase / Nasenaufbau

Eine tolle Möglichkeit, um nicht nur einen Volumenaufbau auf größeren Körperflächen wie den Wangen, auf dem Dekolleté und am Hals vornehmen zu können, sondern ebenfalls die Nase in einer nicht operativen Behandlung zu korrigieren, stellt der Einsatz von Hyaluronsäure innerhalb der Gesichtsrejuvenation dar.

Ein operativer Nasenaufbau oder eine operative Korrektur Nase ist ein komplizierter und für die betroffenen Patientinnen und Patienten belastender Eingriff. Aus diesem Grund werden viele Menschen, die unter einer unschönen Nase leiden froh sein, wenn eine neuartige Methode diese minimal invasive Korrektur der Nase ermöglicht.

Eine Nase kann sowohl funktionell als auch in ästhetischer Hinsicht eingeschränkt sein. Diese Beeinträchtigungen entstehen beispielsweise durch eine zu lange oder abgesenkte Spitze der Nase, einen ungleichmäßig geformten Nasenrücken oder einen störenden Höcker. Viele Patientinnen oder Patienten leiden unter einer zu großen Nase, welche den übrigen Gesichtskonturen und den Proportionen des Gesichtes nicht entspricht oder besitzen eine im Gesamtaufbau schiefe Nase. Diese Makel waren und sind ein Grund, warum ein erneuter, korrigierender Nasenaufbau in den meisten Fällen erforderlich wird. Diesem Eingriff sahen die Patientinnen und Patienten voller Angst entgegen, denn die Nase ist ein hoch empfindliches Organ und der operative Eingriff ist nicht leicht wegzustecken obwohl die Resultate ausgezeichnet sind. Mit weniger Schmerzen, Belastungen und Nachwirkungen ist der minimal invasive Volumenaufbau der Nase eine beeindruckende Behandlungsmethode, welche in der Regel ohne Komplikationen etwa 5 bis 20 Minuten beansprucht. Der erfahrene Schönheitsmediziner arbeitet nicht mehr mit dem Skalpell, sondern mit speziellen Kanülen, welche einen tollen korrigierenden Effekt gewährleisten.

Wenn eine Nase durch unästhetische Abnormitäten gekennzeichnet ist, dann genügen einige gezielt gesetzte Nadelstiche über der sogenannten Knochenhaut der Nase, um deren Gestalt ganz wesentlich zu verbessern. Meist sind die Zonen über der Knochenhaut durch eine fehlende Gewebesubstanz gekennzeichnet. Durch einen Ausgleich unter Einsatz des Dermalfillers quer vernetzte Hyaluronsäure werden diese Unebenheiten in ein schönes ebenes Maß gesetzt und die Nase nach den individuellen Vorstellungen und Wünschen geformt. Die körpereigene, vom Organismus resorbierbare und ungefährliche Hyaluronsäure eignet sich ganz ausgezeichnet für eine Neumodellage der Nase. Darüber hinaus ist es nicht erforderlich, die Behandlung nach wenigen Monaten zu wiederholen, wie dies beim Einsatz von Faltenfillern bei Unterspritzungen von Falten notwendig war. Die Dauerhaftigkeit der Verwendung von Hyaluronsäure zeigt sich darin, dass erst nach etwa 1 bis 1 1/2 Jahr eine Erneuerung zum Nasenaufbau vorgenommen werden muss.

Um eine Nasenspitze anzuheben, erfolgt eine gezielte Injektion von gelartiger Hyaluronsäure in volumenarme Nasenbereiche. Wenn eine Nase eine breite und kräftige Gestalt besitzt, wird der Nasenrücken einer Einspritzung von Hyaluronsäure unterzogen, sodass dieser erhöht und zarter modelliert werden kann.