Sofortkontakt 0211/3113 1963
Suchen

Kurz erklärt: Hyaluronsäure

"Hyaluron ist eine klare visköse Flüssigkeit, die von Fibroblasten im menschlichem Körper gebildet wird. Sie ist neben Kollagen, Elastin ein wichtiger Bestandteil der Haut und zeichnet sich durch hohes Bindungsvermögens an Wasser aus. Es wird angenommen, dass pro 1 x Gramm Hyaluron bis zu 5 Liter gebunden werden kann. Die Abnahme der Hyaluronsäure im Alter erklärt führt zum Flüssigkeitsmangel und Elastizitätsverlust mit Faltenbildung. Es gibt grundsätzlich 3 verschiedene Möglichkeiten für Hyaluronsäure-Herstellung: 

  1. aus Hahnenkämmen
  2. unvernetzt und vernetzt
  3. einphasisch und mehrphasisch

Für die Benutzung der Hyaluronsäure zur Faltenbehandlung ist die Vernetzung und die Herstellungsweise wichtig. Je höher die Vernetzung, desto haltbarer der Wirkstoff.

Hyaluron wird sehr oft für Volumenaufbau, zur Faltenbehandlung und sowie zur Formbildung gespritzt.

Zurück zur Liste