Sofortkontakt 0211/3113 1963
Suchen

Kurz erklärt: Kapselfibrose

"Eine Kapselfibrose bezeichnet die narbige Verhärtung der Implantatkapsel bei einer Brustvergrößerung zum Beispiel. Die Kapselfibroserate ist bei glatten Implantaten höher als bei texturierten Implantaten. Es gibt einige Faktoren, die eine Kapselfibroserate beeinflussen können: Genetische Faktoren, Rauchen, Implantat-Oberfläche, Wundheilung, Implantat-Lage uvm. Die Therapie einer Kapselfibrose besteht in Implantatwechsel, Fachwechsel, Entferung der Kapsel oder im Extremfall Entfernung des Implantates. 

Zurück zur Liste