Sofortkontakt 0211/3113 1963
Suchen

Kurz erklärt: Vollnarkose

"Vollnarkose, Allgemeinnarkose, Totalnarkose. Durch eine medikamentöse Behandlung wird vor einer Operation die Schmerzempfindung, das Beweusstsein und die Abwehrreflexe ausgeschaltet. Eine Vollnarkose wird bei Bauchdeckenstraffungen, bei Muskelaufbau-Plastiken, bei großen Brustverkleinerungen und auf Wunsch bei allen anderen Eingriffen aus dem Berteich dert Plastischen Chirurgie eingesetzt. In der Regel können die meisten Eingriffe wie Lid-Operationen, Fettabsaugungen, Haartransplantationen oder Gesichtsstraffungen in einer lokalen Betäubung mit Dämmerschlaf erfolgen.

Zurück zur Liste