Select Page

Sculptra® Düsseldorf bei KÖ-Aesthetics - Faltenbehandlung durch Stimulierung der hauteigenen, natürlichen Kollagenproduktion

Inhaltsverzeichnis:

Sie interessieren sich für eine Sculptra®-Behandlung in Düsseldorf? Dann sind Sie bei KÖ-Aesthetics in sicheren Händen! Mit über 15 Jahren Erfahrung in der Plastischen & Ästhetischen Chirurgie liegt uns insbesondere Ihre Gesundheit und das optimale Ergebnis am Herzen.

Bereits seit 2007 führt unser renommierter Chefarzt “Massud Hosseini” mit seinen erfahrenen Kollegen erfolgreich Behandlungen im Bereich der Schönheitschirurgie durch und kümmert sich stets um die Ästhetik und das Wohlbefinden seiner Patienten. Im Rahmen der Faltenbehandlung wird auch die Unterspritzung mit Sculptra® bereits seit vielen Jahren von unseren Spezialisten durchgeführt.

Die Sculptra®-Faltenunterspritzung Düsseldorf im Überblick

Die Sculptra Faltentherapie in Düsseldorf ist eine moderne und innovative Behandlung von unschönen Falten im Gesicht und Körper. Als sogenannter Biostimulator wartet das Sculptra Präparat mit einer besonderen Wirkungsweise auf die Patienten/-innen, welche sich deutlich von konventionellen Fillern wie Hyaluron unterscheidet und vielversprechende und langfristige Ergebnisse bei der Faltentherapie in Aussicht stellt. Auch in unserer Schönheitschirurgie in Düsseldorf setzen wir die Sculptra Methode erfolgreich um.

Nicht nur bei der Faltenunterspritzung – Auch für Lifting am Körper und als Alternative zu Körpermodellierung mit Eigenfett hat sich das Präparat beweisen können. Das spricht für zahlreiche Vorzüge über die wir Sie gerne näher bei KÖ-Aesthetics in unserer Praxisklinik aufklären.

Vorteile einer Sculptra®-Behandlung:

  • ✅ Effiziente und unaufwendige Methode zur Glättung von Falten
  • ✅ Kein operativer Eingriff/Vollnarkose nötig
  • ✅ Sehr kurze Behandlungsdauer (ca. 10-20 min.)
  • ✅ Schmerzarme Behandlung
  • ✅ Keine großen Risiken
  • ✅ Keine Regenerationsphase/Ausfallzeit

„Im Gegensatz zu Hyaluron-Fillern, welche die Haut physisch auffüllen, wirkt Sculptra® durch die Stimulierung der hauteigenen, natürlichen Kollagenproduktion.“

✦ Für ein frisches Aussehen ✦

Fakten zur Sculptra®-Unterspritzung:

Behandlungsdauer:10 - 30 Minuten
Narkose/Anästhesie:lokal - eventuell Betäubungssalbe
Aufenthalt:keiner
Schonung:1 Tag
Gesellschaftsfähigkeit:Unmittelbar nach der Behandlung
Kosten/Preis:ab 600 € - individuell nach Befund und Beratung
Nachsorge:Kühlung, körperliche Schonung, Sonnenschutz
Sculptra Düsseldorf

Sculptra®-Behandlung in unserer qualifizierten Schönheitschirurgie in Düsseldorf

KÖ-Aesthetics agiert bereits seit über 15 Jahren erfolgreich als Schönheitsklinik im Raum Düsseldorf und bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Eingriffe an. Als renommierte und erfahrene Schönheitschirurgie konzentrieren wir uns bei unserer alltäglichen Arbeit daher sowohl auf komplexe Operationen und Eingriffe aber auch auf ambulante Behandlungen und moderne Schönheitstherapien.

Das schließt Gesichtsmodellierung und Faltenbehandlungen ebenso mit ein wie Nasen Operationen, Fettabsaugungen und natürlich auch Brust Operationen. Sculptra Faltentherapie zählt zu den modernen und unkomplizierten Eingriffen in Düsseldorf und ist vor allem für Patienten interessant, die sich optisch verjüngen möchten, zugleich aber ein umfangreiches operatives Lifting scheuen.

Möchten Sie mehr über den Eingriff selbst oder das Präparat erfahren? Wir wollen Ihnen an dieser Stelle einen kleinen Überblick verschaffen über Vor- und Nachteile und Ablauf sowie Risiken der Behandlung. Natürlich stehen Ihnen unsere Ärzte, die sich auf Faltenunterspritzungen mit Präparaten wie Sculptra spezialisiert haben, bei weiteren Fragen gerne zur Seite.

Sculptra® von Galderma – Was ist das genau?

Sculptra wird auch als “Poly-L-Milchsäure” bezeichnet und findet im medizinischen Bereich bereits seit geraumer Zeit Verwendung. Das Präparat spielt unter anderem bei Hautfäden bei Operation eine Rolle und ebenso bei Fäden, die beim Fadenlifting zum Einsatz kommen. Außerdem findet es zur Produktion von Implantaten für Knochen und Weichgewebe Verwendung.

Das spricht für den sicheren Einsatz bei Behandlungen, da die möglichen Auswirkungen auf den Körper sehr gut untersucht sind. Im Bereich der Faltentherapie gilt Sculptra grundsätzlich noch als recht neue Alternative, die allerdings durchaus einige Vorteile bieten kann und in der Lage ist, sich gegenüber Botox und Hyaluron durchzusetzen. Vor allem wenn man sich eine Alternative zum Fillerpräparat Hyaluron wünscht, stellt Sculptra eine Option in Aussicht.

Polymilchsäure – Unterschiede zu Hyaluron

Im Gegensatz zu Hyaluronsäure ist Polymilchsäure kein reines Fillerpräparat. Es bietet zwar eine ähnliche Wirkungsweise, gilt aber als Biostimulator und wartet daher mit einer multifunktionalen Wirkung auf. Das Präparat sorgt daher für eine Reaktion des Gewebes, wodurch die körpereigene Kollagenproduktion angeregt wird. Auf diese At wird der Volumenaufbau der erschlafften Haut erzielt. Zusätzlich trägt die körpereigene Herstellung neuer Kollagenfasern auch zu einer grundsätzlichen Gewebestraffung wobei, wovon der Teint zusätzlich profitiert.

Die Einsatzmöglichkeiten von Sculptra in der Faltentherapie sind dabei grundsätzlich sehr flexibel. Es gibt aber Einschränkungen und Faltenarten für die das Präparat nicht in Frage kommt. Ebenso wenig bietet sich die Polymilchsäure – im Gegensatz zu Hyaluron – als Filler für Lippen oder Nasenkorrekturen an.

Welche Falten können mit Sculptra® behandelt werden?

Die Sculptra Faltenunterspritzung erfolgt in Düsseldorf vorrangig bei klassischen Falten, die auf den Alterungsprozess und Volumenverlust der Haut zurückzuführen sind. Das schließt vor allem sogenannte Gravitationsfalten mit ein.

Dazu zählen vor allem:

  • Eingesunkene Schläfen
  • Volumenverlust Wangen
  • Marionetten-Falten (Merkel-Falten)
  • Nasolabial-Falte
  • Kinn-Aufbau
  • Jawline-Konturierung

Zudem kommt Sculptra außerdem bei eingesunkenen Schläfen oder auch eingefallen Wangen zum Einsatz und bietet sich weiterhin zur Modellierung von Kinn und Jawline an. Hauptsächlich ist der Wirkstoff daher vor Behandlungsmethoden und Faltenunterspritzungen im Gesicht geeignet. Aber auch Dekolleté Falten lassen sich mit der Polymilchsäure deutlich reduzieren.

Nicht geeignet ist das Präparat hingegen für sogenannte Mimikfalten wie Krähenfüße und Zornesfalten und ähnliche Furchen, die durch eine zu starke Beanspruchung der Gesichtsmuskulatur entstehen können. Falten dieser Art sowie Gravitationsfalten lassen sich allerdings kombiniert behandeln, wobei zum Beispiel Polymilchsäure und Botox zum Einsatz kommen können. Der behandelnde Arzt klärt Sie darüber gerne näher auf.

Welche Körper-Regionen können mit Sculptra® behandelt werden?

Immer öfter findet die Sculptra Behandlung zudem Verwendung bei Po-Liftings und Po-Vergrößerungen, die man ohne OP und Eigenfett umsetzen möchte. Vor allem für sehr schlanke Frauen, die nicht über ausreichend Eigenfett verfügen, stellt das Sculptra Präparat daher eine Lösung in Aussicht.

Das gilt ebenso für die Behandlung sogenannter Hip-Dips, die ebenfalls für eher zierliche Frauen oftmals ein Problem sind. Es handelt sich hierbei um eine unschöne sichtbare Delle zwischen Taille und Oberschenkel, die sich durch eine Unterspritzung mit Eigenfett oder einem Präparat wie Sculptra beseitigen lässt. Gerne beraten Sie unsere Ärzte in der Schönheitschirurgie in Düsseldorf ausführlich zu diesen Behandlungsmethoden.

Im Überblick:

  • Gesicht
  • Dekolleté
  • Po (Hip dips und Vergrößerung)
  • Cellulite
  • Narben

Für welche Falten ist Sculptra® nicht geeignet?

Grundsätzlich sollten alle “mimischen” Falten nicht mit Sculptra behandelt werden. Dazu zählen insb. Stirnfalten, Zornesfalten, Augenfalten, Oberlippenfältchen (Raucherfältchen). Auch die Lippen und die Nase sollten nicht mit dem Sculptra-Wirkstoff “Poly-L-Milchsäure” behandelt werden. Hierfür kommt in erster Linie die traditionelle Hyaluronsäure in Betracht.

Fröhliche ältere Frau

Ablauf der Sculptra®-Faltenunterspritzung bei KÖ-Aesthetics

Die Sculptra®-Faltenunterspritzung unterscheidet sich nicht sonderlich von ähnlichen Therapien mit anderen Präparaten (wie z.B. Hyaluron/BTX). Vorab analysiert unser Facharzt umfassend Ihre persönliche Ausgangssituation und klärt Sie über all Ihre Fragen auf.

Die Unterspritzung erfolgt grds. ohne Narkose. Bei Bedarf kann eine schmerzlindernde, betäubende Salbe aufgetragen werden. Die Einstichstellen werden gründlich desinfiziert und vorbereitet. Zur Unterspritzung kommt dann eine besonders feine und filigrane Kanüle zum Einsatz, um das Präparat gleichmäßig unter die Haut zu bringen. Zudem kann der Arzt so vor allem im Gesichtsbereich äußerst präzise arbeiten. Anschließend erfolgt die Behandlung mit einem antioxidativen Serum sowie mit einer kühlenden Maske. Eine abschließende fünfminütige Massage des Hautbereichs soll dem Wirkstoff dabei helfen sich zu „setzen“ und mit der Gewebereaktion zu beginnen. Sie können die Praxis anschließend ohne stationären Aufenthalt verlassen.

Sofort faltenfrei mit Sculptra®?

Nach einer Faltenunterspritzung stellt sich natürlich die Frage, wann das gewünschte Ergebnis überhaupt sichtbar ist. Viele Patienten wünschen sich nach einer solchen Therapie einen Soforteffekt, um praktisch faltenfrei die Klinik verlassen zu können. Sculptra zeigt hier im Gegensatz zu Hyaluron einen kleinen Nachteil. Das Präparat benötigt nämlich etwas Zeit, damit der stimulierende Effekt der Polymilchsäure seine Wirkung zeigt.

Direkt nach der Unterspritzung erfolgt daher eine Schritt für Schritt Volumenzunahme, die häufig erst nach rund 2 bis 3 Monaten ihr volles Ergebnis erreicht. Dafür hält die Wirkung im direkten vergleich zu Alternativ Präparaten aber auch deutlich länger an.

Welche Risiken gibt es bei einer Sculptra®?-Behandlung

Faltenunterspritzungen ohne OP gelten unter Ärzten als grundsätzlich sehr komplikationsfrei. Probleme entstehen oftmals lediglich dann, wenn eine Unverträglichkeit des Präparats auftritt. In dem Fall kann es auch bei der Behandlung mit Polymilchsäure zu allergischen Reaktionen kommen. Weiterhin ist eine Rötung und Entzündung der Einstichstelle möglich.

Patienten müssen außerdem Schwellungen und Blutergüsse im Einstichbereich einkalkulieren, die vor allem im Gesichtsbereich natürlich deutlich sichtbar sind und auch leicht schmerzen können. Ein gezielten Kühlen des betroffenen Bereichs kann die Schmerzen aber deutlich lindern.

Mögliche Risiken im Allgemeinen:

  • Rötungen
  • Blutergüsse
  • Reizungen
  • Schwellungen

Was muss nach der Sculptra®-Behandlung beachtet werden?

Die Einschränkungen nach der Sculptra Faltenunterspritzung bleiben für den Patienten grundsätzlich recht gering. Urlaub muss man sich beispielsweise nicht nehmen und außerdem ist man auch direkt nach dem Eingriff sofort gesellschaftsfähig. Dennoch gilt es einige Aspekte zu berücksichtigen, um die Wirkung des Präparats nicht ungewollt einzuschränken.

Für rund 2 Wochen sollten Sie daher auf Aktivitäten wie Saunagänge und Dampfbäder oder auch Solarium und Sonnenbäder verzichten. Ebenso ist starke sportliche Betätigung bei der man stark schwitzt nicht ratsam. Gleiches gilt für unterschiedliche Behandlungen der Haut wie Peelings, Laserbehandlungen, Enthaarungen und ähnliches. Eine sanfte Massage des behandelten Bereichs in den Tagen nach der Unterspritzung ist hingegen ratsam und wichtig, um den Effekt der Therapie zu intensivieren.

Sculptra Faltenbehandlung Düsseldorf

Sculptra® Kosten – Was kostet die Faltenunterspritzung

Selbstverständlich gibt es für jede Behandlung gewisse Standardpreise, so sind auch die Kosten einer Sculptra®-Behandlung an eine Preisliste gebunden. So beginnen die Kosten für eine Sculptra®-Faltenbehandlung ab 600€. An dieser Stelle können wir Ihnen jedoch keine fixen gültigen Preise angeben, da eine solche Behandlung immer von der persönlichen Ausgangslage und den Wünschen der Patienten abhängt. Weiterhin spielen hier die benötigten Unterspritzungs-Einheiten eine entscheidende Rolle.

Bei Ihrem persönlichen Beratungsgespräch mit unserem Facharzt wird Ihre Ausgangssituation ausführlich analysiert und anschließend kann Ihnen auch ein fixer Preis genannt werden.

Vorteile der Sculptra®-Behandlung bei KÖ-Aesthetics in Düsseldorf

Mit KÖ-Aesthetics entscheiden Sie sich für eine renommierte Schönheitsklinik im Raum Düsseldorf, welche über langjährige Erfahrungswerte verfügt und für die das Wohlbefinden der Patienten/-innen oberste Priorität genießt. Medizinische Aufklärung und Betreuung vom Erstgespräch bis zur letzten Nachbehandlung sind uns wichtig, um Ihnen zu einem besseren Körpergefühl und mehr Selbstbewusstsein zu verhelfen.

In jedem Fall genießen Sie folgende Vorteile bei KÖ-Aesthetics:

  • ✅ Absolute Fachkompetenz und Profis für Faltenbehandlungen
  • ✅ Seit 2007 erfolgreich in der Schönheitschirurgie
  • ✅ 51.000+ erfolgreich durchgeführte Behandlungen/Operationen
  • ✅ Modernste Behandlungsmethoden für einen schonenden Eingriff
  • ✅ Moderne Praxis in zentraler Lage mit Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage
  • ✅ Faire und transparente Preise
  • ✅ Exklusive Beratung und Rundumbetreuung

Sculptra®-Behandlung in Düsseldorf – Langjährige Spezialisierung im Bereich der Faltentherapie

Sculptra® Düsseldorf: Liftings und Faltenbehandlungen ohne Operation gewinnen immer mehr Zuspruch. Das liegt an den vielen Vorteilen und den sichtbaren und zufriedenstellenden Ergebnissen, die man mit diesen Behandlungsmethoden erzielen kann.

Auch mit Sculptra ist das bei KÖ-Aesthetics jederzeit möglich. Das Präparat eignet sich hervorragend, um bei der Reduzierung von Falten und beim Volumenverlust der Haut langfristige Verbesserung und Ergebnisse zu erzielen. Unsere kompetenten und erfahrenen Ärzte klären Sie im Rahmen eines Erstgesprächs gerne näher über diese Behandlung auf. Nehmen Sie gerne direkt telefonisch Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie ein persönliches unverbindliches Beratungsgespräch.


Erfahrungsberichte

Die Erfahrung, die andere Patienten bereits mit ihren behandelnden Ärzten gemacht haben ist oftmals ausschlaggebend bei der Entscheidung für oder gegen einen Arzt. Insbesondere wenn es sich um einen Eingriff im Bereich der Ästhetisch Plastischen Chirurgie handelt, sind Erfahrungen und Zufriedenheit anderer Patienten sehr hilfreich bei der Entscheidungsfindung.

Lesen Sie bei Jameda die Erfahrungsberichte und Bewertungen zu unseren Fachärzten. Zahlreiche positive Rezensionen von zufriedenen Patientinnen und Patienten berichten von Ihren Erfahrungen mit unseren Ärzten.

Wenn Sie bereits bei uns in Behandlung waren und mit Ihrem Ergebnis zufrieden sind, freuen wir uns, wenn Sie uns mit einer positiven Bewertung weiterempfehlen. Ihre Erfahrungen helfen auch anderen Patientinnen und Patienten, den richtigen Arzt zu finden!

➤ Jetzt Bewertung schreiben!


Anfahrt & Lage

Unsere Praxis liegt im Herzen von Düsseldorf, auf der Reichsstr. 59 im PRADUS Medical Center. Parkmöglichkeiten finden Sie ganz unkompliziert in unserer Tiefgarage.

KÖ-Aesthetics Düsseldorf
Reichsstr. 59
40217 Düsseldorf
Tel: 0211 - 31 13 1963

Wir freuen uns auf Sie!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

KÖ-AESTHETICS in den Medien:

HIER FINDEN SIE UNS

KÖ–AESTHETICS Düsseldorf
Reichsstraße 59
40217 Düsseldorf

info@koe-aesthetics.de

Wegbeschreibung

FOLGEN SIE UNS

Erfahrungen & Bewertungen zu KÖ – AESTHETICS DÜSSELDORF
Call Now Button