Select Page

Fettabsaugung bei Reiterhosen

Liposuktion bei KÖ-AESTHETICS

Wann ist eine Fettabsaugung sinnvoll?

Der Volksmund nennt es Reiterhosen, der Fachmann Satteltaschen-Deformität. Das Phänomen ist dasselbe: Fettpolster an den Beinen, die sich vorwiegend an den Außenseiten der Oberschenkel ansammeln und die das Gesäß und somit die gesamte Kontur des Körpers optisch verbreitern.

Reiterhosen kommen vorwiegend bei Frauen vor und können auch bei einem Lipödem, einer chronischen Fettverteilungsstörung, entstehen. Erfahren Sie hier mehr über die Fettabsaugung bei Lipödem.

Reiterhosen sind meist genetisch bedingt und treten ab der Pubertät auf. Das erklärt auch, weshalb selbst Sport und Diät hier machtlos sind. Abhilfe schaffen jedoch unsere plastischen Chirurgen, die durch eine verhältnismäßig einfache Operation (Liposuktion) das Fett beseitigen, eine ebenmäßige Kontur gestalten und damit harmonische Proportionen schaffen.

Kurzinformationen
Eingriffsdauer60 bis 180 Minuten, je nach Befund
Anästhesielokale Betäubung, Dämmerschlaf
Klinikaufenthaltambulant, auf Wunsch auch stationär
Schonung1 bis 2 Tage
TechnikTumenszenz, Wasserstrahl
Nachsorge4 bis 6 Wochen Kompressionshose
Empfehlung4 bis 6 Wochen keinen Sport
Kostenab 2.500 Euro

Was passiert vor und bei der Fettabsaugung?

Vor dem Absaugen des Fettgewebes findet ein ausführliches Beratungsgespräch mit unserem Arzt statt. Es werden Möglichkeiten und Ziele erörtert, sowie Risiken und Komplikationen des Eingriffs besprochen. Die umfassende Aufklärung unserer Patienten ist uns sehr wichtig, da das Entfernen von Fettansammlungen ein chirurgischer Eingriff ist – wenn auch ohne die Gefahren einer Vollnarkose.

Fettpolster an den Oberschenkeln werden durch die Tumeszenz-Methode verringert. Dabei werden die Fettzellen mit einer Lösung aufgeschwemmt, der zugleich ein Betäubungsmittel zugesetzt ist. Die verflüssigten Fettzellen lösen sich aus dem Gewebe und lassen sich so einfach per Vakuum absaugen.

Als weitere Methode bietet sich die Wasserstrahltechnik für diese Problemzone an. Beide Methoden sind wirkungsvoll, wenn sie von einem erfahrenen Arzt bzw. Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie angewendet werden. Denn gerade bei der Beseitigung der Reiterhose ist viel Feingefühl gefragt, damit die Übergänge von der Hinter- zur Vorderseite der Oberschenkel harmonisch angepasst werden und durch die Verschmälerung von Außen- und Innenseite eine ebenmäßige Kontur gestaltet wird.

Was muss ich nach der Liposuktion beachten?

Unmittelbar nach der Operation wird den Patientinnen eine individuelle Kompressionswäsche angelegt, die zur Hautstraffung beiträgt. Speziell nach diesem Eingriff empfehlen unsere Ärzte zusätzlich ein spezielles Muskeltraining: Es stabilisiert das Gewebe und trägt gleichzeitig zur Förderung der Abheilung bei. Damit die gewünschte ästhetische Linie möglichst schnell erreicht wird.

Ein Fettabsaugung an den Oberschenkeln ist keine Frage des Alters, hier lassen sich in jedem Fall gute Ergebnisse erzielen. Ein zusätzlicher Vorteil liegt in der Beseitigung der Cellulite durch die Behandlung, was sich auf die Durchblutung und damit auf den Allgemeinzustand auswirkt.

Wenn Sie lesen möchten, welche Erfahrungen Frauen mit der Absaugung der Reiterhosen bei uns in der Praxis-Klinik gemacht haben, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unser Profil bei Provenexpert

Vielleicht möchten Sie an dieser Stelle mehr über die Fettabsaugung am Bauch oder die Fettabsaugung an den Hüften erfahren.

Ich wünsche mehr Informationen zu dieser Behandlung

Gerne möchte ich einen Termin für ein unverbindliches Info-Gespräch vereinbaren.

Oder anrufen:+49 (0)211 31 13 1963

Unser neuer Standort

Ab sofort finden Sie uns in der
Reichsstraße 59 (PRADUS Gebäude)

Kontakt

Hotline: Mo-Fr 7.00 - 19.00 Uhr
+49 211-3113-1963

info@koe-aesthetics.de

Sprechzeiten:
Mo, Di, Do von 9.00 - 18:00 Uhr
Mi, Fr von 9.00 - 16.00 Uhr

Standort

KÖ–AESTHETICS DÜSSELDORF
Reichsstraße 59
40217 Düsseldorf

Wegbeschreibung

Folgen Sie uns