Select Page

Intimchirurgie - Übersicht der Operationen

Das finden Sie auf dieser Seite:

Aufbau der kleinen Schamlippen

Die kleinen Schamlippen  ( Labia minora pudendi) ) sind paarig angelegt und nie symmetrisch. Sie begrenzen seitlich den Scheideneingang und vereinigen sich im Klitorisbereich  ( Clitoris / Kitzler ). Die Innenseite ist in der Regel durch die geringe Pigmentierung heller, hier befinden sich Talgdrüsen.
In der Regel werden die inneren Schamlippen von den äußeren überdeckt, nur bei geöffneten Beinen können die inneren Schamlippen gesehen werden. Oft sind die kleinen Schamlippen so groß, dass sie nicht nur seelische, sondern auch körperliche Beschwerden verursachen. Viele Frauen berichten über Schmerzen und Unannehmlichkeiten beim Radfahren, Laufen und auch im Intimleben.
Ab wann und ob eine chirurgische Intervention notwendig ist, sollte mit dem behandelnden Arzt in einem vertrauten Gespräch erörtert werden.

Aufbau der großen Schamlippen

Die großen Schamlippen sind ebenso paarig angelegt und verlaufen vom Venushügel bis zum Damm. Sie enthalten wie der Venushügel Fettpolster und sind dunkler als die Umgebungshaut. Die großen Schamlippen sind behaart.
In bestimmten Fällen sind die großen Schamlippen überproportional verdickt und angeschwollen. Die Vergrößerung der äußeren Schamlippen geht oft mit einer Vergrößerung der Inneren und des Kitzlers als eine Einheit einher.
Die Behandlung einer vergrößerten äußeren Schamlippe sieht entweder eine Fettabsaugung oder eine chirurgische Hautentfernung vor. Welche Behandlung für Sie die richtige ist, hängt von Körperbefund ab.
Wir beraten Sie gerne über die individuellen Therapiemöglichkeiten.

Therapie der übergroßen inneren und äußeren Schamlippen

Die plastisch-chirurgische Therapie der inneren Schamlippen sieht eine Verkleinerung der überflüssigen Hautfläche mit einem LASER-Messer vor. Vor dem Eingriff wird die Hautfläche mit einem Farbstift eingezeichnet. Die Operation kann ohne weiteres in einer oberflächlichen Betäubung mit einer Teilnarkose durchgeführt werden. Die Wunde wird mit einer auflösbaren Naht vernäht. Die Schamlippenverkleinerung wird ambulant vorgenommen.

Die Therapie der äußeren Schamlippen kann durch eine Absaugung / Fettabsaugung oder durch eine Hautstraffung durchgeführt werden.

Nach einigen Tagen ist man in der Regel gesellschaftsfähig.

Korrektur des Venushügels

Eine Fettverteilungsstörung im Bereich des Venushügels kann bei einer schlanken Frau ästhetisch unschön wirken. Dadurch sieht der Schambereich im Verhältnis zu groß aus. Eine einfache Fettabsaugung kann zu einer normalen Form der Schamgegend führen. Die Narben sind im behaarten Bereich versteckt und somit unsichtbar. Die Operation wird in einer lokalen Betäubung und ambulant durchgeführt.
Durch die Wundheilung zieht sich die Haut zusammen, ein Hautüberschuss in diesem Bereich ist relativ selten, kann aber bei einer großen Saugung und einer erworbenen Bindegewebsschwäche nicht ausgeschlossen werden.
Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten, Risiken und Chancen dieser Operation. Wir behandeln Sie und Ihr Problem absolut diskret.

Vergrößerter Klitorismantel

Eine vergrößerter Klitorismantel wird oft begleitet mit großen Schamlippen. Sehr selten wird eine alleinige Klitorisvergrößerung beobachtet. Es handelt sich hierbei um einen vermehrten Hautüberschuss und nicht um vermehrte Nerven.
Bei der Verkleinerung des Klitorismantels wird lediglich die übermäßige Haut entfernt ohne den Kitzler zu schneiden. Bei einem großen Kitzlermantel muss davon ausgegangen werden, dass die Lustempfindung durch den zurückgezogenen Kitzler weniger wahrgenommen wird.
Viele Frauen berichten nach dem Eingriff über eine gesteigerte Empfindung.

Verengung der Scheide

Viele Frauen fühlen sich im Intimleben unwohl, weil das Bindegewebe nach mehreren Schwangerschaften nachgegeben und sich erweitert hat. Eine Straffung der Vagina kann entweder durch eine Operation oder durch eine Verdickung der Vagina stattfinden. Die Auffüllung kann mit Eigenfett oder Hyaluron durchgeführt werden.
Welche Methode für Sie in Frage kommt, kann nur in einem persönlichem Gespräch besprochen werden. Wir beraten Sie gerne diskret.

Ich wünsche mehr Informationen zu dieser Behandlung

Gerne möchte ich einen Termin für ein unverbindliches Info-Gespräch vereinbaren.

Oder anrufen:+49 (0)211 31 13 1963

Unser neuer Standort

Ab sofort finden Sie uns in der
Reichsstraße 59 (PRADUS Gebäude)

Kontakt

Hotline: Mo-Fr 7.00 - 19.00 Uhr
+49 211-3113-1963

info@koe-aesthetics.de

Sprechzeiten:
Mo, Di, Do von 9.00 - 18:00 Uhr
Mi, Fr von 9.00 - 16.00 Uhr

Standort

KÖ–AESTHETICS DÜSSELDORF
Reichsstraße 59
40217 Düsseldorf

Wegbeschreibung

Folgen Sie uns