Kurzinformationen

Behandlungsdauer

1-4 Stunden, je nach Befund

Betäubung

Lokale Betäubung, Dämmerschlaf

Klinikaufenthalt

ambulant, auf Wunsch auch stationär

Schonzeit

1-2 Tage 

Narben

kaum sichtbar

Sport

4-6 kein Sport

Besonderheiten

4-6 Wochen Kompressionswäsche

Fettabsaugung (Liposuktion) bei Kö Aesthetics Düsseldorf

Die Behandlungsgründe für eine Fettabsaugung


Eine gesunde Ernährung und genügend Bewegung sind die Basis für einen schlanken, formschönen Körper und ein attraktives Erscheinungsbild. Doch nicht immer lassen sich durch sportliche Betätigung und Diäten sämtliche Körperpartien in die gewünschte Form bringen. Die so genannten Fettpölsterchen, die häufig nur an wenigen Stellen des Körpers auftreten und dennoch für das Gesamtbild als störend empfunden werden, trotzen oft jeglichen Bemühungen sie in den Griff zu bekommen. Dabei können sie nicht nur bei der Kleiderwahl einschränkend sein, sondern durch ihren Einfluss auf das Gesamtbild auch das Selbstbewusstsein der betreffenden Person in Mitleidenschaft ziehen. Gerade im Sommer trauen sich Betroffene nicht ins Freibad oder versuchen ihre Problemzonen zu verdecken.

Am menschlichen Körper sind am häufigsten Hüfte, Gesäß, Oberschenkel und Bauch von hartnäckigen Fettpölsterchen betroffen, aber auch an den Oberarmen, im Gesichts- und Halsbereich können sie auftreten. Letztere Körperstellen lassen sich nur schwer verbergen weshalb sie – gerade in der Öffentlichkeit – als besonders störend empfunden werden. Ein bei Frauen häufig vorkommendes Phänomen sind die so genannten „Reiterhosen“, die die Fettablagerungen an den Oberschenkeln – häufig an den Oberschenkelaußenseiten-  bezeichnen und zu irreversiblen Dehnungsstreifen führen können.

Männer stören sich dagegen häufig an lästigen Fettpolstern im Brustbereich (Gynäkomastie), die ihr männliches Erscheinungsbild beeinflussen. Eine Fettabsaugung bzw. Liposuktion dient nur der örtlichen Beseitigung von Fettpölsterchen und kann eine ansonsten gesunde Lebensführung nicht ersetzen. Durch die Beseitigung von Problemzonen kann sie aber zu einem völlig neuen Körpergefühl und Selbstbewusstsein führen.

Weitere Körperstellen an denen eine Fettabsaugung durchgeführt werden kann: Bauch, Oberschenkel, Oberbauch, Unterbauch, Po, Gesäß, Bein, Beine,  Arme, Innenschenkel, Schenkel, Knie, Waden, Taille uvm.

In bestimmten Fällen kann durch eine Fettabsaugung eine Straffung erzielt werden, so dass eine Hautentfernung überflüssig wird, z.B. bei einer milden Oberarmerschlaffung kann eine Fettabsaugung eine Gewebestraffung erzielen.



Anwendungsbereiche einer klassischen Liposuktion


Doppelkinn


Fettpolster an der Brust und Bauch


Fettpolster an den Hüften, den Oberschenkeln und Rücken


übermässige Fettpolster an den Oberschenkeln, am Bauch


Welche Zonen können mit Fettabsaugung (Liposuktion) modelliert und gestrafft werden: 

Die Operationsmethoden beim Fettabsaugen

Vor dem Fettabsaugen hat der Arzt die zu behandelnden Problemzonen mit einem Stift markiert, in die zu Beginn der Operation eine spezielle, vorgewärmte Kochsalzlösung in Kombination mit u.a. Schmerzmitteln infiltriert wird. Die eingespritzte Flüssigkeit muss nun mindestens 20 Minuten einwirken und lässt während dieser Zeit die umliegenden Fettzellen aufquellen. Zu Beginn der eigentlichen Liposuktion (engl: Liposuction) werden speziell für den zu operierenden Bereich ausgewählte Kanülen in die Einstichstellen eingeführt. Mit einem permanenten Unterdruck und gleichmäßigen Bewegungen wird nun das überschüssige, gelockerte Fett an der entsprechenden Stelle abgesaugt.

Immer häufiger wird die Vibrationsassistierte Fettabsaugung durchgeführt, bei der eine zusätzliche Kanülenvibration  ein leichteres Absaugen der aufgequollenen Fettzellen ermöglicht.

Die Nachbehandlung nach dem Eingriff

Nach der Fettabsaugung muss für 6-8 Wochen eine angepasste Miederwäsche getragen werden um eine optimale Körpermodellierung zu begünstigen und Schwellungen und Blutergüsse zu verringern. Leichte Schmerzen, die einem Muskelkater ähneln, sind in dieser Zeit zu erwarten. Duschen ist bereits nach wenigen Tagen wieder erlaubt, während sportliche Betätigungen – insbesondere unter Mitbewegung der behandelten Körperregionen – mindestens bis zum Ablegen der Kompressionsware nach einigen Wochen ausgesetzt werden sollten.





Mögliche Risiken bei einer Fettabsaugung

Wie bei anderen operativen Eingriffen muss auch beim Fettabsaugen mit Blutergüssen, Schwellungen oder temporären Taubheitsgefühlen gerechnet werden.
Ernsthafte Risiken wie Blutungen, Thrombosen oder Embolien treten dagegen nur selten auf. Ebenfalls selten werden nach der Fettabsaugung bzw. nach der Abheilungsphase Asymmetrien festgestellt, die durch einen weiteren Eingriff korrigiert werden können.

Wo kann ich eine Liposuktion durchführen lassen?

Die Fettabsaugung wird in unserer Praxis-Klinik in Düsseldorf mit modernen Geräten unter Kreislaufüberwachung durchgeführt und findet in der Regel ambulant statt. Die Patienten können nach dem Eingriff in Begleitung eines Erwachsenen die Praxis-Klinik verlassen.

Unsere Patienten kommen aus ganz Nordrhein-Westfalen und sogar aus anderen Bundesländern um eine Liposuktion durchführen zu lassen. Häufige Anfragen bekommen wir aus Düsseldorf und ganz NRW sowie  aus Köln, Bochum, Aachen, Dortmund, Duisburg, Mönchengladbach und Bonn.

Kosten für eine Fettabsaugung

In den Kosten für eine Fettabsaugung sind u.a. die OP-Kosten, die Materialkosten ( Miederwäsche ) und die Anästhesie-Kosten enthalten. Der endgültige Preis ist sowohl von der Körperregion als auch von der Menge des zu entfernenden Fettes abhängig. Eine pauschale Preisauskunft ist daher schwer zu treffen. Bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch in unserer Düsseldorfer Privatpraxis, können wir Ihnen für Ihren individuellen Fall genauere Angaben machen.

Finanzierung / Ratenzahlung

Sie möchte eine Fettabsaugung durchführen lassen und brauchen eine Finanzierung der gewünschten Behandlung?

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer monatliche Ratenzahlung über medipay. Wir helfen Ihnen gerne bei der vollständigen Finanzierung - von der Antragstellung bis zur ganzen Abwicklung der Auszahlung. Die Auszahlung erfolgt durch die Santander Bank bzw. Ready Bank. Die Finanzierung wird durch medipay vermittelt.

 

Vorher-Nachher-Bilder


Aufgrund des Heilmittelwerbegesetzes ( HWG ) vom 01.04.2006 sind Vorher- und Nachher Bilder in den Medien nicht mehr erlaubt, deshalb dürfen wir  keine vergleichende Ergebnisse im Internet veröffentlichen.

Jedoch können wir Ihnenin der Praxis Beispiele der Patienten zeigen, die bei uns behandelt worden sind. 


FAQ

Häufige Fragen der Patienten zur Fettabsaugung: 

  • Ich habe Übergewicht, kommt eine Fettabsaugung für mich in Frage? Nein, die Fettabsaugung ist nicht als Mittel einer Gewichtsabnahme gedacht und hierfür ungeeignet.
  • Stimmt es, dass das Fett nachwachsen kann oder sich an anderen Körperstellen ansammelt? Das Fettgewebe kann weder nachwachsen, noch wird sich der Körper verformen durch ungleichmäßige Fettansammlung.
  • Wie viele Liter können durch eine Fettabsaugung entfernt werden? In der Regel können ambulant bis zu 3 Liter Fettgewebe entfernt werden, darüber hinaus empfehlen wir eine stationäre Behandlung. Wir raten von Fettabsaugungsmengen über 4 Liter in einer Sitzung dringend ab.
  • Wird die Behandlung in Vollnarkose oder in lokaler Betäubung durchgeführt? Es ist zu empfehlen eine Fettabsaugung in lokaler Betäubung durchzuführen, da die Muskulatur in einer Grundspannung ist und die Fettpolster durch eigenständige Bewegungen besser erfasst werden können.
  • Welche Regionen sind geeignet für eine Fettabsaugung? Ideale Zonen für eine Fettabsaugung sind bei Frauen die Hüftregion, die Oberschenkel-Innenseite ("Reiterhosen") und die Oberschenkel-Außenseite sowie Bauchregion. Bei männlichen Patienten wierden oft die Brust, Bauch und Hüfte abgesaugt. 
  • Welche Methoden der Fettabsaugung gibt es? Es gibt die feuchte und trockene Methode. Grundsätzlich raten wir nur zur feuchten Fettabsaugung mit der Tumeszenz-Lösung. Außerdem werden verschiedene Methoden verwendet, um das Fettgewebe aufzulockern und abzusaugen: Ultraschall-Methode, Wasserstrahlen-Methode, Vibrations-Methode, Laser-Fettabsaugung und die traditionelle Fettabsaugung.
  • Welche Methode und Technologie verwenden Sie in Düsseldorf? Wir verwenden die Vibrations-Methode mit kleinsten Kanülen.
  • Ich treibe Sport und die Fettpolster in der Hüftregion sind immer noch da? Man kann auch durch intensive Sportmaßnahmen und Diät-Kuren nicht gezielt im Bereich eine Körperregion wie der Hüfte abnehmen. 
  • Kann ein Bierbauch durch eine Fettabsaugung behandelt werden? Nein, ein so genannter Bierbauch beinhaltet das Fettgewebe im Bereich der Eingeweide im Bauchraum. Hier ist keine Fettabsaugung möglich, es muss durch diätische Maßnahmen oder Sport behandelt werden.
  • Wie oft kann eine Fettabsaugung wiederholt werden? Eine Fettabsaugung kann in mehreren Sitzungen stattfinden. Es ist auch manchmal sinnvoll und schonender nicht sehr viele Körperregionen gleichzeitig zu behandeln.
  • Kann mit einer Fettabsaugung gleichzeitig auch ein Straffungseffekt erzielt werden? Durch die Vibrations-Technologie und oberflächliche Modellierungen an der Haut kann bei einer gesunden jugendlichen Haut auch ein Straffungseffekt erreicht werden. 



  Hotline Mo-Fr  7-19 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

  +49-(0)211/3113 1963

Main
Frau