Sofortkontakt 0211/3113 1963
Suchen

Fettabsaugung Po / Fettabsaugung Gesäß

Für die Körperzonen Po und Gesäß werden innerhalb der modernen ästhetischen Chirurgie voneinander teilweise recht abweichende und hochwertige Techniken und Therapieverfahren angeboten, deren jeweilige Umsetzung jedoch immer vom Facharzt beurteilt und gewählt wird.
Bei der am Po oder im Gesäßbereich am häufigsten ausgeführten Liposuktion, diese Operationsvariante wird als sogenanntes Absaugverfahren bezeichnet, kann die bisher neueste und innovativste Vibrationslipolyse eine enorm wirksame Methode sein. Die umgangssprachliche Bezeichnung Rütteltechnologie kennzeichnet bereits die grundlegende Ausführung dieses ästhetisch chirurgischen Eingriffs. Bekannt sind in diesem Zusammenhang nur wenige Risiken, da diese Methode recht schonend für den Patienten ist.
Die Resultate dieser erprobten Operationsweise ermuntern viele ästhetische Chirurgen, die Rütteltechnik zunehmend einzusetzen.

Gekennzeichnet ist das Absaugverfahren für Körperfett unter Nutzung der Rütteltechnik durch das Wegfallen einer das Herz- und Kreislaufsystem belastenden Vollnarkose. Außerdem bleibt der Patient bei Bewusstsein und kann nach den Anweisungen des Chirurgen seinen Körper so positionieren, dass eine optimale und gezielte, intensiv formende Entfernung der Fettpölsterchen möglich wird.

Bei diesem hochwertigen Verfahren sorgt der Einsatz elektronisch gesteuerter Instrumente dafür, dass die Verletzungsgefahr von Nerven, Blut- und Lymphgefäßen extrem begrenzt ist.

Eine Entfernung von Fett am Po, am Gesäß, ist immer eine formende Operation. Bei stark adipösen Patienten bewirkt eine Fettabsaugung am Po meist ein Erschlaffen der Haut, wonach eine Entfernung überschüssiger Hautareale im Nachhinein oft notwendig wird. In Abhängigkeit von der genetisch vorgegebenen Silhouette des Patienten lassen sich insbesondere bei sonst schlanken Personen die Fettpölsterchen gut orten und können weitaus besser entfernt werden, als bei einem übergewichtigen Menschen mit einem starken Anteil an Bauch- und Hüftfett.