Januar 26, 2023 | Massud Hosseini | News

Kapselfibrose bei Brustimplantaten – Über 15 Jahre hochspezialisierte Erfahrung in der Brustchirurgie bei KÖ-Aesthetics!

Die Hersteller moderner Silikon-Implantate stets achten darauf, dass die Materialien verträglich sind und lange im Körper bleiben können. Dennoch kommt es in einigen Fällen zu Komplikationen. Eine davon ist die Kapselfibrose.

Mit über 15 Jahren Erfahrung und renommierten Fachärzten im Bereich der Brustchirurgie sind wir Ihre absoluten Experten, wenn Sie eine absolut sichere Brust-OP in Düsseldorf wünschen! Wir begleiten und betreuen Sie von Beginn an, sodass Sie sich stets bei uns wohlfühlen und wir für Sie ein optimales Ergebnis erzielen.

Was ist eine Kapselfibrose?

Der menschliche Körper erkennt, dass das Silikon-Implantat kein körpereigenes Gewebe ist. Sicherheitshalber bildet er um den Fremdkörper herum eine Schicht aus Bindegewebe. Das gilt nicht nur für Brustimplantate, sondern auch für künstliche Gelenke, Herzschrittmacher, etc.

In den meisten Fällen bildet sich um das Implantat herum nur eine lockere Kapsel. Dieses Gewebe stört nicht und verursacht keine Beschwerden. Manchmal allerdings verhärtet sich das Bindegewebe und zieht sich zusammen. In diesen Fällen spricht man von der sog. Kapselfibrose oder einer Kapselkontraktur.

Kapselfibrose bei Brustimplantaten

Wie häufig tritt eine Kapselfibrose auf?

Verhärtetes Bindegewebe finden wir bei bis zu 20 % der Frauen mit Brustimplantaten. Es ist der häufigste Grund für eine Nachoperation.

Zu den möglichen Risikofaktoren gehören:

  • Genetische Veranlagung
  • Lage des Brustimplantats
  • Strahlenbehandlung (Krebstherapie)
  • Bluterguss nach der Brustoperation
  • Infektion der Operationswunde
  • Art und Oberflächenbeschaffenheit des Brustimplantats

Schweregrade der Kapselfibrose: nach Baker

Das Bindegewebe um ein Brustimplantat herum beurteilen wir mit der sogenannten Baker-Skala in vier Stufen.

  • Grad 1: Normalzustand: Etwas Bindegewebe, keine Beschwerden (Weiche Konsistenz, keine Beschwerden)
  • Grad 2: Leichte Kapselfibrose: Verfestigtes Bindegewebe tastbar. Die Brust kann spannen und bei Berührung leicht schmerzen.
  • Grad 3: Die Brust verhärtet sich mit sichtbarer Verformung. Die Brust kann spannen und bei Berührung leicht schmerzen.
  • Grad 4: Ausgeprägte Kapselkontraktur: Die Brust ist verhärtet und verformt. Zugleich andauernde Schmerzen.

Ab welcher Stufe ist eine Behandlung notwendig?

Wenn nur eine kleine Menge an verhärtetem Bindegewebe zu ertasten ist (Baker-Stufe 2), und Sie keine Schmerzen haben, brauchen Sie keine Behandlung. Sollte die Brust berührungsempfindlich werden, können wir auf Wunsch einen Kapselschnitt durchführen. Dabei durchtrennt der Arzt die Bindegewebskapsel an einigen Stellen, um dem Implantat ausreichend Platz zu geben.

Wenn sich das Bindegewebe zusammenzieht und die Brust sich verformt (Baker-Stufe 3), empfiehlt unser Chefarzt Herr Hosseini den Kapselschnitt dringend. Denn das Ergebnis ist nicht mehr schön, und eine unbehandelte Baker-Stufe 3 kann fortschreiten zur schmerzhaften Stufe 4.

Bei einer schmerzhaften, ausgeprägten Kapselkontraktur reicht es meist nicht, das Bindegewebe auf zu schneiden. Implantat und Kapsel müssen am Stück entfernt werden (en-bloc-Resektion). Danach können Sie ein neues Implantat einsetzen lassen, wenn Sie das wünschen. Weil die Kapselfibrose wiederkommen kann, entscheiden sich aber viele Frauen gegen ein neues Implantat. Stattdessen straffen wir die Brust und bauen sie ggf. mit Eigenfett auf.

So erkennen Sie eine beginnende Kapselfibrose!

Wenn Ihre Brust spannt oder berührungsempfindlich wird, lohnt es sich, die Ursache beim Arzt abklären zu lassen. Es könnte sich um eine Kapselfibrose handeln, die in diesem Stadium noch gut mit einem Kapselschnitt zu lösen ist.

Wenn Sie bemerken, dass sich Ihre Brust verformt oder dauerhaft schmerzt, sollten Sie unbedingt zu einer Untersuchung kommen. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass eine beginnende Kapselkontraktur vorliegt.

Das können Sie tun, um einer Kapselfibrose vorzubeugen

Einer der größten Risikofaktoren für eine mögliche Kapselfibrose sind Komplikationen während und nach der Brust-OP: Bluterguss, Infektion oder ein Verrutschen des Implantats. Deshalb haben sich die Operationsmethoden und auch die Implantate seit der Erfindung der Brustvergrößerung dauerhaft weiterentwickelt. Unser Team achtet auf ein steriles Operationsumfeld. Was Implantate und Hersteller betrifft, arbeiten wir nur mit bewährten Marken zusammen, deren Produkte sich als sicher erwiesen haben. Bei KÖ-Aesthetics profitieren Sie von über 15 Jahren spezialisierter Erfahrung.

Was Sie persönlich tun können, um einer Kapselkontraktur vorzubeugen: Schonen Sie sich nach der Operation und halten Sie sich an die Hinweise zur Nachsorge. Tragen Sie insbesondere den Stütz-BH so lange wie empfohlen, auch wenn sich bereits alles verheilt anfühlt.

Author's Image

Massud Hosseini, Chefarzt

Mit Leidenschaft und Kompetenz behandelt Dr. Hosseini seit fast 20 Jahren seine Patient:innen in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie, und zwar überaus erfolgreich. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um Brustchirurgie, Fettabsaugung und Faltenbehandlung. Sein Studium und ärztliche Tätigkeiten führten ihn u. a. in die USA, nach Großbritannien und in schöne Städte NRWs. Als Gutachter in der Ästhetischen Chirurgie kann er nicht nur über Brust-OPs Auskunft geben, auch wertvolles Wissen über die BTX-Behandlung, und Sculptra- und Hyaluron-Behandlung gibt er an der in dieser Stelle gerne weiter. Mehr zu Massud Hosseinis spannender Vita erfahren Sie im Portrait.

Haben Sie Fragen?
Ihr Kontakt zu uns!

Unser Fachärzte-Team kümmert sich um Ihr Anliegen
und berät Sie jederzeit umfassend und individuell!

Artikel zu ähnlichen Themen

Lesen Sie in unserem umfangreichen Ratgeber über viele weitere Themen aus dem Bereich der Schönheitschirurgie und Ästhetik!

SOMMER-RABATTE bei KÖ-Aesthetics

Egal, ob das Wetter hält, was die Saison verspricht, wir von KÖ-Aesthetics geben Ihnen während der Sommermonate einen SOMMER-RABATT auf all unsere Behandlungen!

Mehr lesen
Bruststraffung mit Implantat in Düsseldorf
Bruststraffung mit Implantat – das sind die Vorteile!

Eine Bruststraffung muss nicht automatisch eine Verkleinerung der Brust bedeuten. Durch die Bruststraffung mit Implantat wird der Brust eine schöne Rundung und Form gegeben – ohne Verlust an Volumen!

Mehr lesen
Nasenspitzenkorrektur in Düsseldorf
Nasenspitzenkorrektur

Eine schöne Nase ist das A und O für harmonische Gesichtszüge. Die Nasenspitzenkorrektur kann auf verschiedene Wege erfolgen – nicht immer ist dabei eine OP nötig.

Mehr lesen
Intimchirurgie nach der Geburt
Intimchirurgie nach Geburt: Kein Tabuthema!

Wie verändert sich der Intimbereich der Frau nach der Geburt? Was, wenn unschöne Verformungen bleiben? Die Scheu, darüber zu sprechen, ist oft groß. Eine Intimkorrektur kann wieder zu mehr Wohlbefinden im eigenen Körper führen!

Mehr lesen
Guten Tag!
Bei Fragen zu unseren Produkten oder Leistungen sprechen Sie uns an!
Ihre Anfrage
Ihre Anfrage wurde gesendet.
Ihre Anfrage konnte nicht gesendet werden.
Nachricht senden
Termin buchen
logo

Foto-Anfrage

Mit diesem Formular können Sie uns Fotos zusenden. Wir machen Ihnen gern einen unverbindlichen Vorschlag zu möglichen Behandlungen.

Ihre Anfrage wurde gesendet.
Ihre Anfrage konnte nicht gesendet werden.

Wir sind bei Instagram!

Folgen Sie uns auf unserem Instagram-Kanal und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Wir veröffentlichen regelmäßig Postings zu Behandlungen mit und ohne OP.

Instagram Icon