Stresspickel – Professionelle Beratung und Behandlung bei KÖ-Aesthetics

Hautprobleme sind nicht nur für junge Menschen ein Problem, auch immer mehr Erwachsene klagen über Probleme mit der Haut, die nicht nur auf eine falsche Gesichtspflege zurückzuführen sind. Wenn die Haut leidet ist dies oft ein Warnsignal des Körpers und verweist auf einen falschen Lebensstil, eine ungesunde Ernährung oder ähnliche Defizite, die man im Alltag beseitigen sollte. Auch Stresspickel sind dafür ein gutes Beispiel. Die unschönen Pickel und Pusteln entstehen – wie es die Bezeichnung bereits suggeriert – voranging durch Stress und Anspannung und sind auf Körperreaktionen zurückzuführen.

KÖ-Aesthetics Schönheitschirurgie Stresspickel - Ursachen & Tipps

Stresspickel – Ihre renommierte Schönheitschirurgie in Düsseldorf weiß Rat

Pickel und Hautprobleme sind nicht immer ein Fall für den Hautarzt. Oft kann man selber das Hautbild verbessern und Stresspickel vermeiden. Vor allem die richtige und regelmäßige Hautpflege und Ernährung spielen eine Rolle. Um Stresspickel zu umgehen, ist aber noch mehr gefragt. Ein stressiger und hektischer Lebenswandel ist nämlich hauptsächlich verantwortlich für den Zustand der Haut, die regelmäßig unter Stresspickeln leidet. Es gilt daher umzudenken und Veränderungen im Alltag einzugehen, um sich die Pickel zukünftig zu ersparen.

Die Fachärzte in unserer KÖ-Aesthetics Schönheitschirurgie in Düsseldorf beraten Sie hierzu umfassend und individuell – Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Beratungstermin in unserer Praxis.

 

Unschöne Stresspickel und Stresspusteln durch Stress im Alltag

Stress im Alltag ist fast jedem bekannt. Egal ob stressige Situationen auf der Arbeit oder auch zu Hause. Die Erfahrung zeigt sich, dass sich Menschen gegenwärtig immer öfter weniger Auszeiten gönnen und durch Stress und Anspannung auch wichtige Elemente wie Sport, gesunde Ernährung und ausgiebiger Schlaf leiden. Das führt dazu, dass immer mehr Menschen über Stresspickel klagen, die vorrangig darauf zurückzuführen sind, weil der Körper bei viel Stress entsprechend reagiert und vor allem der Hormohaushalt leidet.

 

Die Stresshormone Adrenalin und Cortisol

Für Hautprobleme verantwortlich sind insbesondere sogenannte Stresshormone. Dazu zählen Adrenalin und Cortisol. Zwei Hormone, die tief verankert sind in der Evolution des Menschen und daher im daher im Verlauf der letzten Jahrhunderte und auch durchaus noch immer im Alltag eine wichtige Rolle spielen.

Drohende Gefahr ist direkt damit verbunden, dass der Körper Adrenalin ausschüttet, wodurch einzelne Organe wie Herz, Lunge und Muskeln kräftiger arbeiten. Einst war dies relevant, um in geraumer Vorzeit unter harten Bedingungen überleben zu können. Das Stresshormon wird ebenfalls ausgeschüttet um Entzündungsprozesse auszulösen, die den Körper beim Überwältigen von Erkrankungen unterstützen sollen. Abwehrzellen wandern dabei direkt ins Blut und ins Gewebe, um die Abwehrmechanismen des Körpers zu stärken.

Um diesen Prozess wieder abklingen zu lassen, spielt im Anschluss das Hormon Cortisol eine wichtige Rolle. Dieses gleicht den Entzündungsprozess wieder aus, sobald die Stresssituation, die die Ausschüttung des Adrenalins begünstigt hat, beendet ist.

Und genau hier liegt das Problem. Während Stress nämlich normalerweise kein Dauerzustand ist und war, so spielt die Anspannung in unserem Alltag mittlerweile eine dauerhaft präsente Rolle. Die Folge ist, dass ständig Adrenalin ausgeschüttet wird und das Cortisol anschließend versucht, wieder eine Balance herzustellen. Die Folge ist ein gestörter Cortisolspiegel, der als Hautursache für Stresspickel zu benennen ist.

 

Hoher Cortisolspiegel verantwortlich für unterschiedliche Probleme

Stresspickel und auch weitere Hautprobleme wie zum Beispiel Neurodermitis sind oftmals auf einen gestörten Cortisolspiegel zurückzuführen. Cortisol steigt durch andauernden Stress regelmäßig an und ist Verantwortlich für Hautirritationen und Entzündungen, die zu den Pickelchen im Gesicht führen und ebenso eine trockene Haut begünstigen können. Das liegt daran, dass das Hormon die Barrierefunktion der Haut schwächt, sobald es übermäßig ausgeschüttet wird. Dadurch steigt die Talgproduktion und die Haut ist zugleich nicht mehr in der Lage, ausreichend Feuchtigkeit zu speichern. Am Ende lagen Betroffene über eine spannende und trockene Haut und natürlich über Stresspickel.

Zusätzlich ist ein hoher Cortisolspiegel zusätzlich für weitere gesundheitliche Einschränkungen und Probleme verantwortlich. Man nimmt unter anderem schneller an Gewicht zu, leidet unter einem gestörten Schlafrhythmus und fühlt sich müde und abgespannt. Auch Depressionen sind keine Seltenheit. Das sind gute Gründe, den Cortisolspiegel wieder in Balance zu bringen, um sich weitere Unannehmlichkeiten zu ersparen. In erster Linie gelingt einem dies, indem man Stress reduziert.

 

Stressiger ungesunder Lebenswandel beschleunigt Hautalterung

Stresspickel sind unschön- keine Frage. Allerdings sind sie im Gegensatz zu Falten nicht permanent, sondern verschwinden nach einer Zeit wieder. Linien und Furchen im Gesicht hingegen bleiben einem erhalten und sind nicht selten ebenfalls auf Stress und Anspannung zurückzuführen. Auch hier spielt erneut der Cortisolspiegel eine Rolle, der wie bereits erwähnt, die Eigenschaften der Haut stark beeinflusst und vor allem die Feuchtigkeitsregulierung erschwert. Die Haut ist nicht mehr in der Lage, Feuchtigkeit ausreichend zu speichern und verliert an Elastizität. Die Folge sind Falten im Gesicht, auch durchaus bereits in jüngeren Jahren. Wer Stresspickel bekämpft, beugt daher auch der Faltenbildung und Hautalterung effektiv vor. Ein guter weitere Grund, den Alltag und Lebenswandel zu ändern.

 

Lebenswandel ändern bei Hautausschlag und Stresspickeln

Es gibt viele Aspekte im Alltag, die das Stresspotenzial ansteigen lassen und automatisch auch mit Hautproblemen und weiteren gesundheitlichen Einschränkungen verbunden sind. Nicht immer ist es möglich, Stress im Alltag zu reduzieren. Das gilt vor allem für den Familienalltag, der mitunter stressig sein kann und auch durchaus für berufliche Situationen, die sich nicht immer kontrollieren und steuern lassen. Dafür hat man aber in vielen anderen Bereichen des Lebens durchaus die Möglichkeit, den Stresspegel bereits durch kleine Veränderungen zu senken. Sei es, in dem man sich mehr Schlaf gönnt, regelmäßige Auszeiten für sich nutzt oder durch Planung des Familienalltags Hektik und Anspannung reduziert. Auch Ernährung, Bewegung und die richtige Hautpflege müssen hier Berücksichtigung finden, um Stresspickel erfolgreich bereits im Vorfeld verhindern zu können. Hier ist als ein Umdenken gefragt und es gilt, aus alten Alltagsmustern auszubrechen.

 

Hautbild durch gesunde ausgewogene Ernährung grundsätzlich verbessern

Das Ernährung in Hinblick auf Pickel und Unreinheiten eine wichtige Rolle spielt, wissen viele bereits seit den Jugendjahren. Teenager, die oft unter Pickel und starker Akne leiden, können ihr Hautbild auch durch eine Ernährungsumstellung verbessern und Unreinheiten reduzieren und vorbeugen. Im Erwachsenenalter ändert sich daran nicht viel. Von daher sind Pickel und Hautprobleme nicht selten auf eine zu fette und zuckerhaltige Ernährung zurückzuführen. Es macht daher auch durchaus Sinn, die Reduzierung von Stress auch mit einer ausgewogeneren Ernährung zu ergänzen, um den Teint weiter zu perfektionieren und von weiteren gesundheitlichen Vorteilen zu profitieren.

 

Stresspickel – so wichtig ist die richtige Hautpflege

Stresspickel zu reduzieren geht nicht nur mit der gezielten Reduzierung vom Stress im Alltag einher. Auch die richtige Hautpflege ist relevant, um das gesamte Hautbild zu verbessern und zu verschönern. Das liegt auch daran, dass Haut, die unter Stresspickeln leidet recht empfindlich ist.

Die Reinigung der Haut sollte daher grundsätzlich nur mit lauwarmen Wasser erfolgen, da eine zu heiße Behandlung die Haut zusätzlich austrocknen und beeinträchtigen könnte. Im Idealfall wählt man zur Reinigung und Pflege der Haut vor allem natürliche Produkte oder wahlweise Pflegeprodukte, die mit natürlichen Inhaltsstoffen angereichert sind. Eine gezielte Feuchtigkeitsversorgung und Unterstützung der Haut kann vor allem mit Sheabutter und Aloe Vera erfolgen. Auch natürliche nährstoffreiche Öle wie Mandel-Öl, Avocado-Öl sowie Rizinus-Öl bieten eine sinnvolle Ergänzung.

Weiterhin ist ein regelmäßiges Peeling der Haut ratsam, um abgestorbene Hautzellen im Gesicht schonend zu entfernen. Peeling Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen sollten hierbei die erste Wahl sein. Alternativ kann man sich auch selber hausgemachte Peelings für Körper und Gesicht anfertigen mit Zutaten, die man in jeder Küche findet. Ergänzend ist eine Gesichtsmaske nach dem Peeling ratsam oder mindestens ein Mal pro Woche. Milde Feuchtigkeitsmasken aus der Drogerie und Apotheke bieten sich hier ebenso an wie selbst gemachte Masken.

 

Im Überblick – Tipps und Tricks bei Hautproblemen durch Stress

Stresspickel entstehen nicht nur auf Grundlage von Hautproblemen oder einer falschen Hautpflege. Wichtig ist es auch in weiteren Lebensbereichen Veränderungen vorzunehmen, um das Hautbild zu verschönern und generell einen Beitrag für mehr Gesundheit zu leisten. Denn Stress im Alltag wirkt sich natürlich nicht nur negativ auf die Haut aus. Generell leidet der ganze Körper und ebenso die Psyche und natürlich können durch einen stressigen Lebensstil auch weitere gesundheitliche Probleme hinzukommen, die man auf jeden Fall vermeiden sollte.

  • Hautpflege abstimmen und anpassen an den Hauttyp
  • Natürliche Produkte zur Hautpflege verwenden
  • Viel Wasser trinken
  • Viel Schlafen
  • Gesunde ausgewogene Ernährung
  • Kleine Auszeiten im Alltag einplanen
  • Für ausreichend Bewegung sorgen
  • Entspannungstechniken zum Vorteil nutzen

 

Stresspickel richtig behandeln bei KÖ-Aesthetics – Individuelle Beratung und Unterstützung bei Hautproblemen

Hautprobleme und unschöne Stresspickel sind zwar kein Fall für den Schönheitschirurgen, dennoch ergänzt ein schöner frischer Teint die Optik und trägt zum Selbstbewusstsein bei sowie zu einem besseren Körpergefühl. Patienten, die beispielsweise über eine Faltenbehandlung nachdenken und zugleich regelmäßig unter Stresspickeln leiden, sollten gewisse Aspekte im Alltag ändern, damit später das jugendliche und schönere Gesicht auch besser zur Geltung kommt. Grundsätzlich ist es nicht schwer, Stresspickel und Stresspusteln zukünftig zu verhindern. Man muss sich lediglich über die Ursache im Klaren sein und die Bereitschaft zeigen, den Lebensstil anzupassen. Nur so können Sie sich dauerhaft über einen schöneren strahlenden Teint freuen und sich von Hautproblemen dieser Art verabschieden.

Sollten Sie weitere Fragen zu Stresspickeln und ähnlichen Hauterkrankungen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Seite. Ihre Schönheit und Gesundheit liegt der Schönheitsklinik in Düsseldorf schließlich am Herzen.

Haben Sie Fragen?
Ihr Kontakt zu uns!

Unser Fachärzte-Team kümmert sich um Ihr Anliegen
und berät Sie jederzeit umfassend und individuell!

Artikel zu ähnlichen Themen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua

Mentor®-Brustimplantate
MENTOR® Brustimplantate bei KÖ-Aesthetics

Erfahren Sie mehr über die MENTOR® Brustimplantate bei KÖ-Aesthetics

Mehr lesen
KÖ-Aesthetics Schönheitschirurgie Radiesse® Düsseldorf - Faltenbehandlung
Radiesse® Düsseldorf – Faltenbehandlung | KÖ-Aesthetics

Erfahren sie mehr über die Radiesse® Faltenbehandlung in Düsseldorf

Mehr lesen
Guten Tag!
Bei Fragen zu unseren Produkten oder Leistungen sprechen Sie uns an!
Ihre Anfrage
Ihre Anfrage wurde gesendet.
Ihre Anfrage konnte nicht gesendet werden.
Nachricht senden
Termin buchen
logo

Foto-Anfrage

Mit diesem Formular können Sie uns Fotos zusenden. Wir machen Ihnen gern einen unverbindlichen Vorschlag zu möglichen Behandlungen.

Ihre Anfrage wurde gesendet.
Ihre Anfrage konnte nicht gesendet werden.
Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen
Statistik (2)
Statistik Cookies tracken den Nutzer und das dazugehörige Surfverhalten um die Nutzererfahrung zu verbessern.
Cookies anzeigen